Davos: Alle gegen Cologna beim Heimrennen
Aktualisiert

DavosAlle gegen Cologna beim Heimrennen

In Davos jagt Langlauf-Olympiasieger Dario Cologna am Wochenende seinen ersten Podestplatz an einem Heimrennen.

von
pbt
Lokalmatador in Davos: Dario Cologna.

Lokalmatador in Davos: Dario Cologna.

Der Lokalmatador gilt als Top-Favorit, speziell morgen im Einzelrennen über 15 Kilometer in der klassischen Technik. Aber auch am Sonntag im Sprint wird dem Bündner ein Exploit zugetraut.

Nach dem guten Saisonstart wird sich Cologna gegen namhafte Konkurrenz wehren müssen. Besonders der Weltcup-Gesamtleader Alexander Legkow aus Russland will die gelbe Startnummer nicht wieder an den Schweizer abtreten. ­Cologna hat indes den Vorteil, dass er «seine» Strecke bestens kennt. Schlüsselstelle wird ein 236 Meter langer Aufstieg sein. Zu Ehren des Lokalmatadors wurde dieser «Cologna-Stutz» getauft.

In Davos gibt auch der Norweger und Cologna-Gegenspieler Petter Northug sein ­Saisondebüt. (pbt/20 Minuten)

Deine Meinung