Alle Kantone ausgezählt
Aktualisiert

Alle Kantone ausgezählt

Das Schlussergebnis: Die SVP hat bei den Nationalratswahlen definitiv 11 Sitze hinzugewonnen und ist deutliche Siegerin der Nationalratswahlen.

Das steht nach Auszählung aller Kantone fest. Die SP verbesserte sich um 1 Sitz, die Grünen legten 4 Mandate zu. Die FDP und die CVP verloren je 7 Sitze.

Das Schlussergebnis stand in der Nacht zum Montag kurz nach 03.00 Uhr fest, nachdem die Waadt als letzter Kanton die Auszählung beendet hatte.

Die SVP bringt es im 200-köpfigen Nationalrat als stärkste Partei auf 55 Sitze. Dicht dahinter folgt die SP mit 52 Vertretern. Die FDP hat im neuen Parlament bloss noch 36 Sitze, die CVP muss sich mit 28 Mandaten begnügen.

Als stärkste Nichtregierungs-Partei behaupteten sich die Grünen, die neu 13 Deputierte nach Bern schicken. Die Liberalen haben die Fraktionsstärke verloren; sie verfügen neu noch über 4 statt 6 Sitze.

Ihren Besitzstand von je 3 Sitzen wahren konnten die EVP und die Partei der Arbeit (PdA). Für die übrigen Parteien bleiben auch im neuen Parlament 6 Sitze reserviert. (sda)

Deine Meinung