Alle Schweizer Skispringer am Start
Aktualisiert

Alle Schweizer Skispringer am Start

Alle vier Schweizer Skispringer starten am Samstag zum ersten Wettkampf der Vierschanzentournee in Oberstdorf. Neben den bereits gesetzten Simon Ammann und Andreas Küttel schafften auch Michael Möllinger und Guido Landert die Qualifikation.

Küttel (4.) und Ammann (6.) unterstrichen mit den Rangierungen in der Qualifikation ihre Ambitionen auf Podestplätze. Vor dem Schweizer Duo klassierten sich unter anderen die beiden Newcomer der Saison Anders Jacobsen (No/1.) und Gregor Schlierenzauer (Ö/2.).

Landert, der zuletzt in Engelberg die Qualifikation zweimal verpasst hatte, belegte in Oberstdorf den 43. Platz und beginnt den Wettkampf am Samstag mit einem Duell mit dem vierfachen Tournee-Sieger Janne Ahonen (Fi).

Vierschanzentournee. 1. Station. Qualifikation: 1. Anders Jacobsen (No) 149,7 (139 m). 2. Gregor Schlierenzauer (Ö) 148,4 (138). 3. Adam Malysz (Pol) 144,5 (135). 4. Andreas Küttel (Sz) 143,5 (135). 5. Thomas Morgenstern (Ö) 140,7 (134). 6. Simon Ammann (Sz) 135,6 (134,5). 7. Arttu Lappi (Fi) 133,1 (129,5). 8. Janne Ahonen (Fi) 131,2 (129). 9. Andreas Kofler (Ö) und Denis Kornilow (Russ), je 129,0 (127,5). - Ferner: 13. Martin Höllwarth (Ö) und Jakub Janda (Tsch), je 127,1 (127). 15. Anders Bardal (No) und Björn Einar Romören (No), je 126,3 (126). 18. Michael Uhrmann (De) und Andreas Widhölzl (Ö), je 125,3 (126). 24. Martin Schmitt (De) 117,6 (122). 35. Michael Möllinger (Sz) 110,7 (119). 43. Guido Landert (Sz) 100,6 (114,5). - 64 klassiert.

Die wichtigsten Paarungen (Wettkampf-Reihenfolge): Robert Kranjec (Sln) - Schmitt, Rok Benkovic (Sln) - Matti Hautamäkki (Fi), Möllinger - Romören, Landert - Ahonen, Maximilian Mechler (De) - Ammann, Veli-Matti Lindström (Fi) - Küttel, Primoz Pikl (Sln) - Schlierenzauer, Alessio Bolognani (It) - Jacobsen.

Modus: 25 Sieger der K.o.-Duelle sowie die fünf besten Verlierer (Lucky Loser) erreichen den Finaldurchgang.

(si)

Deine Meinung