«Bachelorette»-Liebe ade: Alles aus bei Christian und Frieda
Aktualisiert

«Bachelorette»-Liebe adeAlles aus bei Christian und Frieda

Nur vier Monate hielt die Beziehung von «Bachelorette» Frieda Hodel und Christian: Die beiden haben sich getrennt.

von
los
1 / 3
In der Kuppelshow «Die Bachelorette» lernten sich Christian und Frieda kennen und lieben. Doch jetzt ist schon wieder alles aus und vorbei.

In der Kuppelshow «Die Bachelorette» lernten sich Christian und Frieda kennen und lieben. Doch jetzt ist schon wieder alles aus und vorbei.

3+
Via Facebook hagelt es jetzt bittere Vorwürfe gegen die Single-Frau.

Via Facebook hagelt es jetzt bittere Vorwürfe gegen die Single-Frau.

3+
Ob Frieda mit dem Zweitplatzierten Marc (l.) tatsächlich die Liebe gefunden hätte? Oder war alles tatsächlich reine Berechnung?

Ob Frieda mit dem Zweitplatzierten Marc (l.) tatsächlich die Liebe gefunden hätte? Oder war alles tatsächlich reine Berechnung?

3+

Die Liebe zwischen Frieda Hodel und Christian ging so schnell, wie sie gekommen war: Nach nur vier gemeinsamen Monaten ist das Feuer beim «Bachelorette»-Paar erloschen: «Ja, wir haben uns getrennt», sagt Hodel zu Blick.ch. Über die Gründe schweigen die beiden.

Dabei hätte alles so schön werden können. Kurz nach dem Finale der 3+-Kuppelshow waren beide sehr zuversichtlich. Christian dachte sogar über einen Umzug von Berlin nach Zürich nach und auch gemeinsame Kinder waren ein Thema für Frieda und Christian.

«Ich möchte sie unter keinen Umständen missen»

Nun ist der Traum von einem gemeinsamen Leben also geplatzt. Es gehe ihr nicht besonders gut, sie hätte es sich anders gewünscht, sagt Frieda zu Blick.ch. Auch Christian hat sich seine Zukunft wohl anders ausgemalt. Doch sie hätten eine schöne, sehr intensive Zeit gehabt, sagt er. «Ich möchte sie unter keinen Umständen missen.» Natürlich möchten Frieda und Christian Freunde bleiben. Vorerst aber brauchten beide ein wenig Abstand voneinander.

Deine Meinung