Ausstellung in Schwyz: Alles über die menschliche Schönheit
Aktualisiert

Ausstellung in SchwyzAlles über die menschliche Schönheit

Der Wunsch zu gefallen, ist uralt und beschäftigt die Menschen Tag für Tag. Eine neue Ausstellung in Schwyz zeigt Einblicke in die Welt der Schönheit.

Die neue Ausstellung «Bin ich schön?» in Schwyz zeigt Einblicke in die Welt der Schönheit.

Die neue Ausstellung «Bin ich schön?» in Schwyz zeigt Einblicke in die Welt der Schönheit.

Sehe ich gut aus? Sitzt die Frisur? Der Wunsch nach einem schönen Äusseren hält die Menschheit ein Leben lang auf Trab. Doch wer oder was ist schön? Wer bestimmt die Kriterien und wie weit treibt uns das Diktat der Schönheitsindustrie?. Die Ausstellung «Bin ich schön?» im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz gibt Antworten auf solche Fragen.

Schattenseiten des Schönheitskults

Von Äusserlichkeiten wie Kleidung und Make-up, Paarungskriterien bei Menschen und Tieren über mathematische Formeln der Ästhetik bis hin zu universalen Schönheitsmerkmalen: Auf einem Parcours mit 19 Stationen beleuchtet die Ausstellung biologische und kulturelle Grundlagen von Attraktivität. Denn Schönheit sei nichts Absolutes und Unveränderliches – Schönheit sei abhängig von Kultur und Zeitgeist, heisst es in einer Mitteilung. Beleuchtet werden auch Schattenseiten und Auswüchse des heutigen Schönheitskults.

Die Schau im Forum Schweizer Geschichte Schwyz ist eine gemeinsame Ausstellung des Museums für Kommunikation und des Naturhistorischen Museums der Burgergemeinde in Bern. 2012/2013 war «Bin ich schön?» denn auch bereits in der Bundesstadt zu sehen.

Virtuell zur Schönheitskönigin

An interaktiven Medienstationen können sich die Besucher spielerisch mit den vielen Facetten des Themas Schönheit auseinandersetzen. Ein Stimmenmodulator ermöglicht es beispielsweise, die eigene Stimme zu verändern. An der Morphing-Station dürfen sich die Besucher mithilfe des digitalen Verschmelzens von Gesichtern zur virtuellen Schönheitskönigin stylen.

Die Vernissage findet am Samstag, 12. April um 10.30 Uhr statt. Die Ausstellung dauert bis am 7. September. In dieser stehen verschiedene Veranstaltungen und Führungen zum Thema Schönheit auf dem Programm.

(sda)

Deine Meinung