Aktualisiert 06.02.2019 16:24

Emotional Support Animal

Alligator Wally kuschelt gegen Depressionen

Joie Henney leidet unter Depressionen. Emotionale Unterstützung erhält er von einem ungewöhnlichen Assistenztier, dem er einst das Leben gerettet hat.

von
sto
1 / 10
Wally war noch ein Baby, als er aus seiner Heimatstadt Orlando in Florida vertrieben wurde. Die Leute hatten Angst, dass der Alligator zu einer grossen Bedrohung für die Anwohner werden würde.

Wally war noch ein Baby, als er aus seiner Heimatstadt Orlando in Florida vertrieben wurde. Die Leute hatten Angst, dass der Alligator zu einer grossen Bedrohung für die Anwohner werden würde.

Joie Henney / Facebook
«Wenn ich ihn nicht aufgenommen hätte, wäre er getötet worden», sagt Joie Henney, der dem Reptil ein neues Zuhause gab, zu «The Dodo».

«Wenn ich ihn nicht aufgenommen hätte, wäre er getötet worden», sagt Joie Henney, der dem Reptil ein neues Zuhause gab, zu «The Dodo».

Joie Henney / Facebook
Seither lebt Wally zusammen mit dem 65-Jährigen in York County im US-Bundestaat Pennsylvania. Doch der Alligator ist viel mehr als nur Joies Haustier. Weil er an Depressionen erkrankte, wollte ihm sein ...

Seither lebt Wally zusammen mit dem 65-Jährigen in York County im US-Bundestaat Pennsylvania. Doch der Alligator ist viel mehr als nur Joies Haustier. Weil er an Depressionen erkrankte, wollte ihm sein ...

Joie Henney / Facebook

Hier findest du noch mehr Videos und Viral-Geschichten (funktioniert nur auf der App).

Community-Push

Du willst nie wieder einen spannenden Live-Chat, lustige Leser-Beichten, interessante Portraits, die neuste Folge «Laura knows better» oder Neuigkeiten und virale Storys aus dem Netz verpassen? Dann abonniere hier den Community-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Fehler gefunden?Jetzt melden.