Alonso beim ersten Kräftemessen vorne
Aktualisiert

Alonso beim ersten Kräftemessen vorne

Im ersten Kräftemessen der Formel 1 vor der neuen Saison hat Weltmeister Fernando Alonso im McLaren-Mercedes das Tempo vorgegeben. Der Spanier fuhr bei Testfahrten, an denen neun Teams teilnahmen, klare Bestzeit.

Nachdem Teamkollege Lewis Hamilton (Gb) in der vergangenen Woche ein 2007er-Modell bei einem Unfall in Valencia demoliert hatte, testete Alonso allein den neuen Silberpfeil. Insgesamt absolvierte er 65 Runden, hatte an seinem neuen Wagen allerdings auch einen Defekt und blieb stehen.

Alonso verwies Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen (Fi), der zum ersten Mal am Steuer des neuen F2007 sass, auf dem 4,005-km-Kurs um knapp eine Sekunde auf Rang 2. Ebenfalls im neuen Wagen nahmen die BMW-Sauber-Fahrer Nick Heidfeld und Sebastian Vettel Platz, wobei es für Letzteren eine Premiere war. Vettel und Heidfeld reihten sich bei schwierigen, teilweise regnerischen Bedingungen auf den Rängen fünf und sieben ein. Heidfeld blieb am Nachmittag, als die Strecke trocken war, wegen mechanischer Probleme für längere Zeit in den Boxen.

(si)

Deine Meinung