Aktualisiert 20.10.2006 08:19

Alpensymposium mit Bob Geldof und DJ Bobo

Das internationale Alpensymposium in Interlaken vom kommenden Januar widmet sich dem Thema Firmenethik. Mit von der Partie sind der irische Rockmusiker und Live-8- Organisator Bob Geldof sowie der Schweizer DJ Bobo.

Geldof engagiert sich nicht nur gegen den Hunger und für die Aidshilfe in der dritten Welt, sondern ist auch ein erfolgreicher Geschäftsmann in der Musikbranche. Am Alpensymposium vom 16. und 17. Januar 2007 wird er über seine Erfahrungen berichten, wie den Unterlagen der Veranstalter am Freitag zu entnehmen war.

Mit dem Schweizer DJ Bobo hat das Alpensymposium einen zweiten Weltstar aus der Musikbranche als Referent gewonnen. René Baumann, alias DJ Bobo wird berichten, wie er vom Konditorlehrling zum Weltstar und schliesslich zum Unternehmer wurde.

Zum Thema Firmenethik stehen diverse Referate auf dem Programm, so etwa von Pater Herrmann-Josef Zoche, der über die «10 Gebote für Manager» spricht. Weitere Vorträge beleuchten die Themen Kreativität im Unternehmertum, Vertrauen oder Ethik im industrialisierten Gesundheitswesen.

Das Alpensymposium findet kommenden Januar zum fünften Mal statt. Im Mai 2005 war der ehemalige US-Präsident Bill Clinton Stargast des Alpensymposiums. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.