Aktualisiert 28.08.2005 18:14

Als menschliche Kanonenkugel über die Grenze

Unter dem Applaus der Zuschauer hat sich ein Amerikaner als menschliche Kanonenkugel über die Grenze zwischen Mexiko und den USA schiessen lassen.

David Smith stieg am Strand von Tijuana in das Rohr der speziell konstruierten Kanone, präsentierte seinen Pass und landete nach einem Flug über 45 Meter unverletzt in einem Netz auf der US-amerikanischen Seite.

Die Aktion war eine Idee des venezolanischen Künstlers Javier Tellez. Tellez organisierte den Flug der menschlichen Kanonenkugel gemeinsam mit mexikanischen Psychiatrie-Patienten als therapeutisches Projekt. Es gehe darum, Grenzen zu überschreiten, zwischen den USA und Mexiko sowie zwischen Psychiatrie-Patienten und dem Rest der Welt. «David Smith steht für das Fliegen über menschliche Grenzen, das Fliegen über alles Etablierte», so Tellez.

… die den Amerikaner in hohem Bogen über die mexikanisch/amerikanische Grenze bugsiert. AP (Bild: AP/Michel Redondo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.