ALSO expandiert
Aktualisiert

ALSO expandiert

Die IT-Logistikfirma ALSO befindet sich auf Expansionskurs. In Finnland übernimmt die Schindler-Tochter die Distributionsfirma GNT. Weitere Expansionsschritte will Schinlder nicht alleine durchziehen.

ALSO übernimmt für 57,7 Mio. Fr. die Mehrheit am grössten unabhängigen finnischen Distributor für Informations- und Kommunikationstechnologe GNT. Der Konzern wird damit zur Nummer vier im europäischen IT-Distributionsmarkt.

Die Transaktion sollte den ALSO-Umsatz von 2007 auf 5,0 Mrd. Fr. erhöhen, teilte der Konzern am Montag mit. 2005 erzielte ALSO 1,852 Mrd. Franken Umsatz. Die optimale Umsatzgrösse für ALSO läge allerdings bei 8 bis 10 Mrd. Franken. ALSO wolle deshalb nach der Akquisition von GNT in den nächsten ein bis zwei Jahren weiterhin rasch wachsen.

Expanion mit Partnern

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller Schindler zieht für ihre Tochter auch weitere Akquisitionen in Betracht. ALSO werde damit in eine Grösse vorstossen, welche das von Schindler ursprünglich angestrebte Engagement übersteige, heisst es. «Den nächsten Expansionsschritt von ALSO wird Schindler deshalb nicht mehr alleine vollziehen».

Für den nächsten Expansionsschritt werde Schindler in irgendeiner Form Partner suchen, sagte Schindler-Sprecher Riccardo Biffi gegenüber der Nachrichtenagentur AWP. In welcher Art dies sein werde, sei zum jetzigen Zeitpunkt völlig offen. Schindler lasse sich alle Optionen offen.

Mit der angestrebten Umsatzgrösse von bis zu 10 Mrd. Fr. wächst ALSO in eine neue Grössenordnung, nicht zuletzt auch im Vergleich zum Mutterkonzern. Schinlder erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 8,9 Mrd. Franken. ALSO würde damit im Vergleich zu Schinlder ein zu hohes Gewicht erhalten, so Biffi. Schindler hält derzeit 64,5 Prozent an ALSO.

1500 Beschäftigte in neun Ländern

Mit dem Zukauf von GNT wird ALSO mit 1500 Mitarbeitern in neun Ländern vertreten sein. Der Übernahme muss indes noch die europäische Wettbewerbskommission zustimmen. Der Entscheid wird in sechs Wochen erwartet.

ALSO übernimmt 50,1 Prozent an GNT. Das Unternehmen hat die Option, bis spätestens 2010 die restlichen 49,9 Prozent der GNT- Aktien zu erwerben. Der Kaufpreis hänge vom Reingewinn der GNT Gruppe in den Jahren 2007 und 2009 ab, je nachdem, wann die Kaufoption ausgeführt werde.

Mehr Gewinn

ALSO gab gleichentags bekannt, den Gewinn im ersten Halbjahr 2006 von 6,4 Mio. auf 6,8 Mio. Fr. gesteigert zu haben. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 1,031 Mrd. Franken.

Für das zweite Halbjahr seien bisher keine Anzeichen für eine Belebung im IT-Markt zu sehen, teilte ALSO weiter mit. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Gewinn von 15 Mio. bis 17. Mio. Franken. (sda)

Deine Meinung