Alt Bundesrat Schaffner stirbt 96-jährig

Aktualisiert

Alt Bundesrat Schaffner stirbt 96-jährig

Alt Bundesrat Hans Schaffner ist im 96. Altersjahr gestorben. Der ehemalige FDP-Magistrat wurde am vergangenen Freitag von den Beschwerden seines hohen Alters erlöst.

So heisst es in der am Dienstag veröffentlichten Todesanzeige seiner Familie. Schaffner wäre am kommenden 16. Dezember 96-jährig geworden. Er wurde am 15. Juni 1961 als Vertreter der Aargauer FDP in den Bundesrat gewählt. In der Landesregierung trat Schaffner die Nachfolge seines Neuenburger Parteikollegen Max Petitpierre an und übernahm die Leitung des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements. Diesem stand er bis zu seinem Rücktritt am 31. Dezember 1969 vor. Im Jahre 1966 war Schaffner Bundespräsident. Der freisinnige Jurist hatte vor seiner Wahl in den Bundesrat eine Beamtenlaufbahn absolviert, die ihn an die Spitze der Handelsabteilung, des heutigen Staatssekretariats für Wirtschaft, führte. (dapd)

Deine Meinung