Todesfall: Alt-Nationalrat Theophil Pfister gestorben
Aktualisiert

TodesfallAlt-Nationalrat Theophil Pfister gestorben

Der ehemalige SVP-Nationalrat Theophil Pfister ist im Alter von 70 Jahren an seinem Wohnort Schwellbrunn AR verstorben. Er war 12 Jahre in der Grossen Kammer tätig.

Theophil Pfister war bis 2011 im Nationalrat.

Theophil Pfister war bis 2011 im Nationalrat.

Der St. Galler Alt-Nationalrat Theophil Pfister ist tot. Der SVP-Politiker starb kurz nach seinem 70. Geburtstag an seinem Wohnort in Schwellbrunn AR, wie seine Familie am Mittwoch in der Todesanzeige schrieb. Pfister war von 1999 bis 2011 Mitglied des Nationalrats.

Theophil Pfister trat bei den eidgenössischen Wahlen im Oktober 2011 nicht mehr an. Pfister wollte jüngeren SVP-Leuten Platz machen. 2003 kandidierte Pfister im Kanton St. Gallen für den Ständerat, hatte aber keinen Erfolg. Von Anfang 2007 bis Anfang 2012 war der Fachlehrer und Informatiker Präsident der SVP-Senioren der Schweiz.

Im Nationalrat war Theophil Pfister Mitglied der Finanzkommission und der Kommission für Bildung und Kultur. Zudem war er Präsident der Parlamentarischen Gruppe «Schweiz-Israel».

(sda)

Deine Meinung