Altenrhein wird Wef-Flughafen
Aktualisiert

Altenrhein wird Wef-Flughafen

Am nächsten Mittwoch beginnt in Davos das World Economic Forum (Wef). Neben Zürich-Kloten wird der Flughafen Altenrhein ein immer wichtigerer Zubringer für den Event.

«Ab Dienstag landen etwa 30 Privatjets in Altenrhein, doppelt so viele wie noch vor drei Jahren», sagt René Schmid von der Airport Altenrhein AG. Wer einmal über ihren Flughafen anreise, komme immer wieder, so Schmid.

Reisende schätzen die schnelle Abfertigung und die Diskretion. Dank VIP-Service können die Einreiseformalitäten im Flugzeug erledigt werden. Von Altenrhein geht die Reise für viele per Helikopter weiter, andere nehmen das Taxi oder mieten eine Limousine.

Was der St. Galler Airport laut Schmid nicht bieten kann, ist Personenschutz. Regierungsvertreter und Prominente landen darum weiterhin in Zürich-Kloten.

(ann)

Deine Meinung