Basel: Altstadt-Mieten massiv teurer
Aktualisiert

BaselAltstadt-Mieten massiv teurer

Sag mir, wo du wohnst, und ich sage dir, wie viel zu zahlst.

von
lua
Schöner Wohnen in der Grossbasler Altstadt – das hat seinen Preis. (Bild: lua)

Schöner Wohnen in der Grossbasler Altstadt – das hat seinen Preis. (Bild: lua)

Das Statistische Amt veröffentlichte gestern das Mietpreisraster, das über die Durchschnittspreise nach Quartier Auskunft gibt. Die Quadratmeterpreise variieren stark – für die gleiche Wohnung würde man im teuersten Quartier, der Altstadt Grossbasel, 37,6 Prozent mehr bezahlen als im Kleinbasler Kly-beck. Ebenfalls günstig sind Hirzbrunnen und Kleinhüningen.

«Die Quartiere sind stabil in ihren Mietpreisunterschieden», so Felicitas Kemeny vom Statistischen Amt. Künftige Trendquartiere liessen sich schwierig abschätzen: Das Raster basiert auf Zahlen aus dem Jahr 2000; da 2010 keine Volkszählung stattfindet, gibt es so bald keine neuen. Wie sich grosse Bauprojekte wie VoltaMitte oder Erlenmatt auf die Preise in den «Billig-Quartieren» St. Johann und Rosental auswirken, wird sich erst noch zeigen.

www.statistik.bs.ch (lua/20 Minuten)

Deine Meinung