Altstätten: Es war Brandstiftung
Aktualisiert

Altstätten: Es war Brandstiftung

Neue Erkenntnisse zur Explosion im Altstätter Adler-Imbiss von Montagmorgen: Der Brand wurde absichtlich gelegt.

Die Staatsanwaltschaft geht derzeit davon aus, dass die Täter gewaltsam ins Lokal an der Trogenerstrasse eingedrungen sind und mit einem Brandbeschleuniger den Brand verursacht haben. Die Explosion war eine Folge des Brandes. Zwei Tage nach dem Anschlag zeigt sich nun auch das Ausmass des Schadens: «Das ganze Gebäude ist zerstört», sagt Roger Coray, Mieter des Restaurants Anker im 1. Stock. Da grösste Einsturzgefahr bestehe, musste das Gebäude mit Baustützen stabilisiert werden. Wie John Steiger, Besitzer des Hauses, sagt, wird in den nächsten Wochen die Aussenmauer abgetragen, um abzuklären, ob das gesamte Gebäude abgerissen werden muss.

sas

Deine Meinung