Aktualisiert 26.03.2020 17:25

Temperatursturz«Am Montag könnte es bis ins Flachland schneien»

Am Samstag soll es bis zu 16 Grad warm werden. Am Sonntag sinken die Temperaturen wieder und es ist bis ins Flachland mit Schnee zu rechnen.

von
mon
1 / 9
Laut Meteonews sinkt die Schneefallgrenze am Sonntagabend auf 1000 Meter und am Montag auf 800 Meter.

Laut Meteonews sinkt die Schneefallgrenze am Sonntagabend auf 1000 Meter und am Montag auf 800 Meter.

Keystone/Gian Ehrenzeller
In der Nacht auf Montag kann es vereinzelt zu Niederschlag kommen.

In der Nacht auf Montag kann es vereinzelt zu Niederschlag kommen.

Keystone/Gian Ehrenzeller
«Es könnte bis ins Flachland schneien», sagt Meteorologe Cedric Sütterlin.

«Es könnte bis ins Flachland schneien», sagt Meteorologe Cedric Sütterlin.

Keystone/Gian Ehrenzeller

In den letzten Tagen schien zwar meistens die Sonne, in der Nacht gab es aber jeweils Frost und auch tagsüber blieben die Temperaturen im einstelligen Bereich. Bis am Sonntag ist nun eine Wetterbesserung in Sicht. Laut Meteonews ist es am Donnerstag und Freitag sonnig, die Temperaturen sollen vor allem am Samstag deutlich milder werden.

Meteorologe Cedric Sütterlin sagt dazu: «Die Temperaturen steigen am Donnerstag auf 9 bis 11 Grad, am Freitag könnte das Thermometer sogar auf 12 bis 14 Grad klettern.» Die Bise lässt während diesen beiden Tagen nach. Über den Bergen gibt es aber laut Sütterlin grössere Quellwolken und im Süden einige Wolkenfelder.

Am Samstag könnte es sogar bis zu 16 Grad warm werden. Auch da bleibt es grösstenteils recht sonnig. «Teilweise ist es aber bewölkt, in den Bergen ist Platzregen möglich», so Sütterlin

Schneefall möglich

Am Sonntag wird es mit bis zu 6 Grad deutlich kühler. Und auch die Bise nimmt wieder zu. Laut Meteonews sinkt die Schneefallgrenze am Sonntagabend auf 1000 Meter und am Montag auf 800 Meter.

In der Nacht auf Montag kann es vereinzelt zu Niederschlag kommen. «Es könnte bis ins Flachland schneien», so Sütterlin. In den tieferen Lagen sei aber eher mit Schneeregen zu rechnen: «Dieser wird wohl kaum liegen bleiben», meint der Meteorologe. Im Gegensatz zu den Alpen: Hier soll es Neuschnee geben, der wohl eher ansetzen wird.

Am Dienstag ist dann laut Meteonews wieder eine Wetterbesserung in Sicht. Es soll vermehrt sonnige Abschnitte geben, so Sütterlin. Die Temperaturen können da auf bis zu 7 Grad steigen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.