Angst vor Felssturz: Am Rigihang wird gesprengt
Aktualisiert

Angst vor FelssturzAm Rigihang wird gesprengt

Am Rigihang muss noch vor Ostern ein Felsblock gesprengt werden. Das Felspaket rutscht schon seit 2007 stetig abwärts.

Nach dem wechselnden Wetter im Feb­ruar bewegt sich die kritische Stelle nun mit der zehnfachen Geschwindigkeit – laut der Gemeinde Weggis bahnt sich ein Felssturz an. Während den Sprengungen müssen die Anwohner ihre Häuser verlassen. Dazu wird ein spezieller Verkehrsdienst eingerichtet.

Deine Meinung