Aktualisiert

Mord in PerugiaAmanda Knox bekommt Star-Anwalt

Die Eltern von Amanda Knox geben nicht auf. Sie wollen für ihre Tochter weiterkämpfen und das Urteil anfechten. Dafür holen sie nun den besten Anwalt der USA, um das italienische Team zu unterstützen.

von
kle

Ab sofort soll Theodore «Ted» Simon bei der Verteidigung von Amanda Knox mithelfen. Curt Knox und Edda Mellas engagierten Simon, der in den USA als eine «führende Figur» in der Vertretung von angeklagten US-Bürgern im Ausland gilt. Das Mitglied der amerikanischen Gesellschaft von Strafverteidiger soll nun den italienischen Anwälten Luciano Ghirga und Carlo Dalla Vedova bei der Anfechtung von Knox' Urteil unterstützen.

Seine Mitarbeit im Fall sei ein «stupender Gewinn» für seine Tochter, erklärte Curt Knox gegenüber der «Press Association». «Unsere Familie, Eltern und Stiefeltern sind auf die Zusammenarbeit mit einem Anwalt wie Ted gespannt. Er bringt sehr viel Erfahrung und grosse Fähigkeiten mit», so Knox weiter.

«Den Fehler berichtigen»

Die Berufung im Fall Knox soll bereits in März beginnen. Vor Gericht dürfte der neue Prozess allerdings erst im Herbst kommen. «Amandas Urteil ist ein tragisches Beispiel eines ungerechten Gerichtsentscheids, der eine gründliche Nachprüfung erfordert», behauptet Simon. «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Amanda und ihrer Familie und das italienische Juristenteam. Ich hoffe, dass der Berufungsprozess den Fehler wieder berichtigen wird und dass daraus Amandas verdiente Freilassung erfolgt.»

Die 22-jährige Amanda Knox war Anfang Dezember wegen Mordes an ihrer Mitbewohnerin, der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher, in Perugia zu 26 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ihr drei Jahre älterer italienischer Ex-Freund Raffaele Sollecito muss für 25 Jahre ins Gefängnis. Das Strafmass des Mitangeklagten Rudy Gude wurde am Ende des letzten Monats halbiert: Ein Berufungsgericht setzte es von 30 auf 16 Jahre herunter. Alle drei beteuern jedoch weiterhin ihre Unschuld.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.