Amber Heard will in Enthüllungsbuch die ganze Wahrheit auspacken
Publiziert

Nach Pleite-GerüchtenAmber Heard soll Millionen für ein Enthüllungsbuch erhalten

Nachdem die Schauspielerin ihren Verleumdungsprozess gegen Johnny Depp verloren hat, will sie nun offenbar ihr Schweigen brechen. Ein millionenschwerer Buchvertrag könnte bevorstehen.

von
Lara Hofer
1 / 8
Amber Heard (36) soll in Erwägung ziehen, einen millionenschweren Buchvertrag zu unterschreiben.

Amber Heard (36) soll in Erwägung ziehen, einen millionenschweren Buchvertrag zu unterschreiben.

REUTERS
In einem Enthüllungsbuch wolle die 36-Jährige die ganze Wahrheit über ihre Beziehung zu Johnny Depp (58) und ihren Gerichtsprozess auspacken, berichten diverse US-Medien wie das Magazin «OK!». 

In einem Enthüllungsbuch wolle die 36-Jährige die ganze Wahrheit über ihre Beziehung zu Johnny Depp (58) und ihren Gerichtsprozess auspacken, berichten diverse US-Medien wie das Magazin «OK!». 

REUTERS
«Amber hat nichts mehr zu verlieren und will alles erzählen», so ein Insider gegenüber dem Magazin. 

«Amber hat nichts mehr zu verlieren und will alles erzählen», so ein Insider gegenüber dem Magazin. 

AFP

Darum gehts

Amber Heard will ihr Schweigen brechen: Während ihres Verleumdungsprozesses gegen Ex-Mann Johnny Depp (58) wurden nur wenige Aussagen der Schauspielerin von der Jury als wahr anerkannt. Das will die 36-Jährige offenbar nicht auf sich beruhen lassen: In einem Enthüllungsbuch will die 36-Jährige die ganze Wahrheit über Johnny Depp und den Prozess auspacken, wie das «OK!-Magazin» berichtet. Die «Aquaman»-Darstellerin soll in Erwägung ziehen, einen millionenschweren Buchvertrag zu unterschreiben.

«Amber Heard betrachtet ihre Karriere in Hollywood als beendet», sagt ein Insider gegenüber dem US-amerikanischen Medium. Sie suche deshalb nun nach Alternativen, wie einem Buchvertrag: «Sie ist bereits in mehreren Gesprächen und freut sich darauf», so die Quelle. Und weiter: «Amber hat nichts mehr zu verlieren und will alles erzählen.» Die Schauspielerin selbst hat die Gerüchte rund um ein Enthüllungsbuch bisher nicht bestätigt.

Würdest du Amber Heards Enthüllungsbuch lesen?

Laut dem Insider sei die Schauspielerin «pleite» und deshalb «nicht in der Lage, Geld abzulehnen». Das sei ebenfalls ein Grund, warum sich die Amerikanerin auf dieses Projekt einlassen könnte. Tatsächlich bestätigte auch Heards Anwältin Elaine Bredehoft, dass ihre Mandantin die umgerechnet acht Millionen Franken, die sie ihrem Ex-Mann nach der Urteilsverkündung schuldet, nicht bezahlen könne. 

Enthüllungsbuch könnte Amber Heard erneut vor Gericht bringen

Es könnte die Schauspielerin allerdings teuer zu stehen kommen, wenn sie dem Ruf ihres Ex-Mannes erneut schadet. «Wenn Amber den Gerichtsfall oder ihre Beziehung zu Johnny Depp in einer Enthüllungserklärung oder einem Buch besprechen möchte, muss sie äusserst vorsichtig sein», warnt Autor Dror Bikel gegenüber dem Magazin. «Depp und seine Anwälte werden alles lesen und hören, was Heard sagt. Wenn sie eine Grenze überschreitet – was sehr wahrscheinlich ist –, steht ausser Frage, dass sie mit einer weiteren Verleumdungsklage konfrontiert sein wird und direkt wieder vor Gericht landet.»

Besondere Vorsicht sei geboten, zumal nicht nur Johnny Depp, sondern auch die sieben Geschworenen die Aussagen von Heard als Lügen eingestuft haben. So betont der Autor abschliessend: «Das Urteil in Virginia war niederschmetternd für die Glaubwürdigkeit und den Ruf von Amber Heard. Die Geschworenen fanden im Wesentlichen, dass Heard in keiner Hinsicht glaubwürdig war.»

Nach sechs ereignisreichen Wochen ging der Gerichtsprozess von Depp und Heard am 1. Juni zugunsten des Schauspielers zu Ende. Zwar hat die Jury beiden Promis Schuld zugesprochen, jedoch muss die «The Rum Diary»-Darstellerin ihrem Ex-Mann umgerechnet zehn Millionen Franken zahlen, Depp schuldet ihr lediglich zwei Millionen. Bereits kurz nach der Urteilsverkündung betonte Heards Anwältin, dass ihre Mandantin Berufung einlegen möchte. Die Jury sei von Social Media beeinflusst worden. 

My 20 Minuten

Deine Meinung

17 Kommentare