Goldau: Ambri-Fans rissen Polster aus Zug
Aktualisiert

GoldauAmbri-Fans rissen Polster aus Zug

Fans des HC Ambri-Piotta haben am späten Samstagabend in der Bahn von Zug nach Arth-Goldau randaliert.

Dabei wurde eine Deckenlampe zertrümmert und Sitzpolster wurden herausgerissen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken, wie die Kapo Schwyz mitteilte. Aufgrund einer Meldung kontrollierte die Polizei 18 Eishockeyfans aus den Kantonen Uri und Schwyz. Ein Teil der 15- bis 22-jährigen Jugendlichen hatte vergeblich versucht, vor den Beamten zu fliehen und über die Geleise zu entkommen.

Deine Meinung