Amerie: «Ich liebe die Killers»
Aktualisiert

Amerie: «Ich liebe die Killers»

Mit «One Thing» stürmte sie die Charts, nun meldet sich R'n'B-Sängerin Amerie (29) zurück: Heute erscheint ihr neues Album «Because I Love It». 20 Minuten traf sie in Zürich.

Dein letztes Album erschien vor zwei Jahren. Was hast du in der Zwischenzeit gemacht?

Amerie: Ob du es glaubst oder nicht: Ich habe gerackert. Erst standen Tourneen an, dann machte ich ein Mixtape und zuletzt arbeitete ich am Album. Man muss sich Zeit nehmen für eine gute CD.

Als Sängerin ein Mixtape zu veröffentlichen, ist nicht gerade üblich. Wie kam es dazu?

Amerie: Ich wollte das schon immer mal machen. Schliesslich haben mir Kassetten zum Erfolg verholfen.

Wie das?

Amerie: Meine ersten Promoaufnahmen nahm ich mit einem uralten Rekorder und zwei Tapes auf. Eines für die Beats, eines für die Stimme. Die schnitt ich dann übereinander. Die Qualität war aber zum Kotzen (lacht).

Apropos: Deine Lieblings-TV-Serie ist «South Park» ...

Amerie: Ich liebe die Sendung. Mein Traum wäre es, ein «South Park»-Charakter zu sein. Das wäre einfach nur genial.

Dein neues Album «Because I Love It» tönt viel funkiger als seine Vorgänger ...

Amerie: Das ist so. Mehr Funk, mehr Soul, ein bisschen 70s. Ich ging offen ans Werk. Schliesslich höre ich selber diverse Arten von Musik. Ich liebe zum Beispiel The Killers.

Mixtapes, The Killers, «South Park»: Du bist so gar kein typisches R'n'B-Tüpfelchen.

Amerie: (Lacht) Danke fürs Kompliment.

David Cappellini

Amerie - Take Control

Deine Meinung