Amerikaner startet Karriere – als Hollywood-Filmleiche
Aktualisiert

Amerikaner startet Karriere – als Hollywood-Filmleiche

Mit Hilfe einer Webseite, auf der er als Toter posiert, hat ein Amerikaner eine Karriere als Filmleiche gestartet.

Als lebender Charakter hätte es Chuck Lamb in Hollywood nie so weit gebracht. Davon ist der 47-jährige blasse, rundliche und fast kahlköpfige Computerprogrammierer überzeugt.

Doch als «der beste Tote, den man sich vorstellen kann» ist der sechsfache Vater aus Columbus jetzt auf gutem Wege zur Leinwandkarriere. Sozusagen berufsbegleitend eröffnete Lamb eine Website der speziellen Art: Als «Dead Body Guy» posiert er darauf als professionelle Filmleiche.

Lamb hat inzwischen in einer Hollywood-Komödie die Rolle eines Toten ergattert. Sein Auftritt ist allerdings nur kurz: Nach wenigen Sekunden verschwindet er in einem Leichensack.

Auf seiner Homepage bietet er sich weiterhin als Filmleiche an. Zu sehen sind dort auch Proben seines schauspielerischen Könnens: blutend vom Nudelholz erschlagen, unter dem Garagentor eingequetscht oder in der Badewanne mit einem Föhn. Und auf einem Foto sieht man ihn mit dem Gesicht in einem Teller Hühnerbrühe. Begleittext: «An der Vogelgrippe gestorben.»

Deine Meinung