Aktualisiert 09.12.2007 14:41

Ski nordisch

Ammann Elfter - Morgenstern siegt weiter

Dritter Sieg im dritten Weltcup-Springen des Winters: Thomas Morgenstern setzte seine Erfolgsserie in Trondheim fort.

Simon Ammann wurde Elfter, Andreas Küttel belegte den 14. Platz. Als 24. holte auch Guido Landert Punkte.

In Kranj (Sln) kann am nächsten Sonntag wegen Schneemangels kein Weltcup-Springen durchgeführt werden. Dafür wird in Villach (Ö) nicht nur am Freitag, sondern bereits am Donnerstag ein Wettkampf ausgetragen.

Trondheim (No). 2. Weltcup-Springen. Schlussklassement: 1. Thomas Morgenstern (Ö) 269,8 (134 m/128 m). 2. Andreas Kofler (Ö) 255,2 (124/130). 3. Wolfgang Loitzl (Ö) 248,0 (123,5/126,5). Ferner: 11. Simon Ammann (Sz) 221,1 (119/118). 14. Andreas Küttel (Sz) 217,3 (118,5/117,5). 24. Guido Landert (Sz) 189,8 (113/110,5). - Michael Möllinger in der Qualifikation gescheitert.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.