Skispringen: Ammann Gesamtsieger im Sommer-GP
Aktualisiert

SkispringenAmmann Gesamtsieger im Sommer-GP

Simon Ammann belegt auch im zweiten Sommer-GP-Springen in Hakuba (Jap) den 3. Platz. Damit steht der 28-jährige Toggenburger schon vor dem Final am 3. Oktober in Klingenthal definitiv als Gesamtsieger fest.

Ammann ist der erste Schweizer, der die 1994 eingeführte Sommer-Grand-Prix-Serie gewinnt. Der Gesamtsieg ist ein gutes Omen für den Winter. In den letzten vier Jahren waren der GP- und der Weltcup-Sieger jeweils identisch. Ammann half allerdings, dass Gregor Schlierenzauer bisher nur in Zakopane dabei war. Und der Österreicher dürfte auch im Olympia-Winter sein stärkster Gegner sein.

In Abwesenheit von acht der besten zehn Springer der Gesamtwertung reichte es Ammann auf der Olympia-Schanze von 1998 auch am Sonntag nicht zum Sieg. Erster wurde der Slowene Robert Kranjec, der seinen zweiten GP-Sieg nach jenem vor vier Jahren in Einsiedeln feierte. Der Japaner Daiki Ito belegte 3,6 Punkte vor Ammann den 2. Rang.

(si)

Deine Meinung