Aktualisiert 04.01.2013 12:21

Ski nordisch

Ammann ohne Ammann

Simon Ammann musste in Innsbruck auf seinen Servicemann Fabian Ammann verzichten. Der Namensvetter fällt nach einem Bandscheibenvorfall bis Ende Saison aus. Dies eröffnet Gerhard Hofer (Ö) die Möglichkeit zum Comeback.

Ab Bischofshofen wird der vierfache Olympiasieger wieder vom Österreicher betreut. In Innsbruck wurden Ammanns Skis durch das Rennteam von Fischer präpariert.

«Gatsch» war bereits früher bei Swiss-Ski angestellt. Er war vor den Olympischen Spielen in Vancouver eine der treibenden Kräfte bei der Entwicklung des neuen Bindungssystems mit dem gekrümmten Stab. Sein Anteil an den Erfolgen von Simon Ammann ist nicht zu unterschätzen. Hofer hatte Swiss-Ski im Mai 2010 verlassen. Zunächst war er bei den Finnen, später bei den Russen tätig. Seit Beginn des Winters war er ohne Job gewesen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.