Aktualisiert 01.08.2006 21:56

Amokfahrer tobte im Spital weiter

Völlig ausser Rand und Band verhielt sich am Sonntag ein 41-jähriger Raser auf der A12 bei Freiburg.

Erst überholte der alkoholisierte Autofahrer mehrfach rechts und bedrängte dabei immer wieder die anderen Fahrzeuge. Dann rammte er mit seinem Auto von hinten einen PW. Dieser überquerte sämtliche Fahrstreifen, holperte eine Böschung hinunter, überschlug sich und blieb schliesslich auf einer Wiese stehen. Der Lenker und seine Beifahrerin wurden verletzt.

Nach diesem Zusammenstoss geriet auch der Amokfahrer ins Schlingern und prallte in einen weiteren Wagen. Beide Autos landeten in der Leitplanke. Beide Fahrer mussten ins Spital gebracht werden. Doch selbst dort liess sich der leicht verletzte Raser nicht beruhigen: Er ging auf mehrere Angestellte los, bevor ihn die Polizisten mitnahmen.

(ram)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.