Trauriger Rückblick: Amokläufe, die die Schweiz erschütterten

Aktualisiert

Trauriger RückblickAmokläufe, die die Schweiz erschütterten

Die Bluttat auf dem Gelände des Holzverarbeiters Kronospan in Menznau LU weckt Erinnerungen an andere Gewaltverbrechen, die das Land schockierten.

Konflikte am Arbeitsplatz, in der Familie oder mit Behörden veranlassen Menschen immer wieder, zur Waffe zu greifen und dabei auch unbeteiligte Opfer in Kauf zu nehmen. Der Fall Tschanun oder die Tragödie um die ehemalige Skirennfahrerin Corinne Rey-Bellet sind nur zwei Beispiele.

Wir haben die aufsehenerregendsten Bluttaten, die die Schweiz in den vergangenen Jahren erschütterten, in einer Bildstrecke (s. oben) zusammengefasst. (sda)

Deine Meinung