Aktualisiert

Amoklauf in Texas - Schlacht mit der Polizei

In einem texanischen Dorf hat ein Mann scheinbar wahllos vier Mitbürger erschossen.

Nach einer neunstündigen Auseinandersetzung mit der Polizei tötete er sich schliesslich selbst. Die Motive für die Bluttaten in der Ortschaft Sash rund 130 Kilometer nördlich von Dallas waren unklar.

Über den genauen Tathergang gab es widersprüchliche Berichte. Zunächst hiess es, der als A.P. Crenshaw identifizierte Mann habe am Sonntagabend an die Tür einer Kirche in Sash geklopft und geschossen, als sie geöffnet wurde. Dabei seien zwei Menschen ums Leben gekommen. Später erklärte die Polizei jedoch, die beiden Opfer seien neben dem Parkplatz des Gotteshauses gefunden worden. Nichts spreche dafür, dass sie in der Kirche erschossen wurden, sagte Sheriff Kenneth Moore.

Moore zitierte Augenzeugen, die kurz vor dem Blutbad am Sonntagabend auf dem Parkplatz einen Wortwechsel zwischen Crenshaw und einem Gemeindemitglied beobachtet hätten. Crenshaw sei dann in sein Haus auf der anderen Strassenseite gegangen, mit einer Waffe zurückgekehrt und habe das Gemeindemitglied und den Pastor erschossen.

Anschliessend stieg Crenshaw Moores Angaben zufolge in sein Auto und fuhr die Strasse herunter. An der nächsten Kreuzung eröffnete er das Feuer auf einen Kleinlaster mit einem Pferdeanhänger. Die beiden Frauen in dem Kleinlaster seien ausgestiegen und hätten versucht, sich hinter dem Anhänger in Sicherheit zu bringen, sagte Moore. Crenshaw habe seinen Wagen daraufhin ebenfalls verlassen und habe die beiden erschossen. Die beiden Frauen hätten sich wohl einfach «zur falschen Zeit am falschen Ort» befunden, sagte der Sheriff.

Crenshaw habe dann noch auf ein Haus und ein Café geschossen und sei in sein eigenes Haus zurückgekehrt. Dies wurde wenig später von der Polizei umstellt. Die zehn Beamten versuchten zwei Mal, in das Gebäude einzudringen, zogen sich aber unter heftigem Gewehrfeuer zurück. Nach neun Stunden stürmten sie das Haus schliesslich unter Einsatz von Tränengas und fanden Crenshaw mit einer Kugel im Kopf. Der Mann habe sich vermutlich eine Stunde zuvor erschossen, sagte Moore.

(dapd)

Deine Meinung