Ampel am Unfallort ist «Grün-Orange»
Aktualisiert

Ampel am Unfallort ist «Grün-Orange»

Grün ist nicht immer Grün: Die Ampel, bei der am Dienstag eine sechsjährige Kickboardfahrerin von einem Lastwagen überfahren wurde, ist zweifarbig.

Rechtsabbieger haben Grün, Fussgänger dennoch Vortritt. Dies signalisiert ein oranges Blinklicht. «Man muss höllisch aufpassen, dass dort kein Velofahrer vors Auto schiesst», so ein Lenker. Das Thema ist Fussverkehr Schweiz bekannt: «Man muss die Risiken abwägen», sagt Geschäftsführer Thomas Schweizer. Schaltet man das Lichtsignal auf Rot statt Grün-Orange, stockt der Verkehr. «Dann dauern aber die Zyklen länger – und Fussgänger gehen bei Rot über die Strasse. Das bringt nicht automatisch mehr Sicherheit.» Trotzdem gilt: Velo- und Kickboardfahrer haben auf dem Fussgängerstreifen keinen Vortritt. Ausser, sie steigen ab und überqueren die Strasse zu Fuss.

ads

Deine Meinung