Ampeln: In Luzern gibts 70, in Uri keine
Aktualisiert

Ampeln: In Luzern gibts 70, in Uri keine

Ein 20-jähriger Autofahrer missachtete am Sonntagabend in Kriens ein Rotlicht und krachte prompt mit einem anderen PW zusammen.

Verletzt wurde niemand, doch es entstand Sachschaden von 20 000 Franken.

Der Kanton Luzern zählt total 70 Lichtsignalanlagen. Rund 150 Fahrzeuglenker überfuhren hier 2004 ein Rotlicht und wurden von einer mobilen Überwachungskamera erfasst.

Anders das Vorgehen der Zuger Polizei: «Wir kontrollieren vor Ort», sagt Pressesprecher Andreas Luig, «das ist kostengünstiger und spart Zeit.»

Probleme, die Uri nicht kennt. Hier wurde nämlich vor fünf Jahren die letzte Ampel durch einen Kreisel ersetzt.

(ewi)

Deine Meinung