Aktualisiert 26.07.2011 05:57

Nach Obduktion

Amy soll bereits heute bestattet werden

Im Kreise ihrer Familie und ihrer engsten Freunde soll Amy Winehouse heute beigesetzt werden. Die Todesursache ist weiter unbekannt. Ergebnisse toxikologischer Tests folgen später.

Bald wird Amy Winehouse ihre letzte Ruhe finden. Dass die britische Soulsängerin am Dienstag bestattet werden soll, liess ein Sprecher der Familie Winehouse verlauten. Der Sprecher wollte am Montag keine näheren Angaben zur Zeit oder dem Ort der Bestattung machen.

Der Leichnam der am Samstag im Alter von 27 Jahren verstorbenen Souldiva war am Montag nach einer Obduktion in London an die Familie übergeben worden. Gemäss dem jüdischen Ritus müssen Tote möglichst rasch bestattet werden.

Toxikologische Tests in frühestens zwei Wochen

Nach Angaben der Polizei ergab die Obduktion zunächst keine Erkenntnisse zum Tod von Winehouse. Die Ergebnisse der angeordneten toxikologischen Tests würden erst in zwei bis vier Wochen vorliegen, hiess es.

Amy Winehouse war am Samstag tot in ihrem Wohnhaus im Londoner Stadtteil Camden gefunden worden. Die fünffache Grammy-Gewinnerin hatte seit langem mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen. Berichten zufolge hatte sie erst im Juni einen Alkoholentzug in London abgeschlossen.

Ende Juni hatte sie jedoch alle Konzerte ihrer für den Sommer geplanten Comeback-Tournee in Europa abgesagt, nachdem sie bei einem Konzert in Belgrad ausgebuht worden war, weil sie offenbar zu betrunken war, um zu singen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.