Aktualisiert 13.11.2007 20:57

An Berufs-WM in Japan empfangen

40 Schweizer Handwerker wurden an der Berufs-WM in Japan vom Schweizer Botschafter in Empfang genommen – mit Sushi und Raclette.

Unter den jungen Berufsleuten ist auch der 20-jährige Yves Heller aus Pfeffingen. Der Polymechaniker ist amtierender Schweizermeister. Er schwärmt von den ersten Tagen in Shizuoka: «Japan ist super schön.» Besonders fasziniert ist er von der Technik: «Es fahren futuristische Autos umher und es gibt beheizte WC-Brillen.»

Seit gestern machen sich die Kandidaten mit den japanischen Maschinen vertraut. Die Wettkämpfe starten morgen und dauern vier Tage. Heller: «Ich bin schon ziemlich nervös – besonders die Kandidaten aus Asien sind sehr ambitioniert.» Er tritt gegen zwölf Nationen an: «Ich rechne mit dem vierten, fünften Rang.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.