Stars feiern an den MTV Video Music Awards den Goth-Look

Modisch machte Lil Nas X den düsteren Auftakt an den diesjährigen MTV VMAs.

Modisch machte Lil Nas X den düsteren Auftakt an den diesjährigen MTV VMAs.

REUTERS
Publiziert

Schwarz und SchwarzAn den VMAs waren dunkle Goth-Looks angesagt

Die MTV Video Music Awards sind bekannt für ausgefallene Mode. Dieses Jahr sind bei Musikschaffenden wie Lil Nas X und Måneskin düstere Looks gefragt. 

von
Johanna Senn

Am Sonntagabend trumpften die Stars der Musikbranche in New Jersey an den VMAs modisch auf. An der diesjährigen Ausgabe der MTV Video Music Awards (VMAs) waren jedoch statt glitzernder Roben derbe Looks in Schwarz das Thema Nummer eins in Sachen Mode. 

Lil Nas X mit Mode vom Runway

Rapper Lil Nas X raubte mit einem Look des Londoner Designers Harris Reed den Atem der Zuschauer und Zuschauerinnen. Das Outfit aus schillernder Hose, Reifrock mit drapierten Federn und vor allen Dingen das schwarze gefiederte Headpiece waren an den VMAs zweifellos eines der Fashion-Highlights. Der britische Designer präsentierte den Look erstmals im Februar an der London Fashion Week. 

Erwartest du von Stars auf dem roten Teppich Glitzerroben?

Schwarz und düster muss es sein

Die italienische Band Måneskin ist für Outfits bekannt, die gerne einmal in Richtung Grunge gehen. Für den roten Teppich an den VMAs sind die Musikschaffenden ganz in Schwarz und ganz in Gucci aufgetaucht. Silberne Hardware und transparente Stoffe machen den Look komplett. 

Für das Video zum Song «I Wanna Be Your Slave» ergatterte Måneskin einen VMA als «Best Alternative Video».

Für das Video zum Song «I Wanna Be Your Slave» ergatterte Måneskin einen VMA als «Best Alternative Video».

REUTERS

Oft sind die Outfits der K-Pop-Girlband Blackpink einheitlich. Für die Video Music Awards tragen die Musikerinnen schwere schwarze Midiröcke zu knappen Crop Tops. Nicht ganz einheitlich ist die Wahl der Designer: Blackpink trugen Looks von Celine, Dior, Chanel und Saint Laurent.

Alle vier Blackpink-Girls trugen Outfits von französischen Modehäusern.

Alle vier Blackpink-Girls trugen Outfits von französischen Modehäusern.

REUTERS

Auch «Riverdale»-Star Lili Reinhart schritt in New Jersey über den roten Teppich und auch die Schauspielerin wählte dafür einen Look, den die «Addams Family» gutheissen würde. Das schwarze Spitzenkleid stammt aus Fendis aktueller Frühjahrs- und Sommerkollektion.

Zur schwarzen Robe trug der Hollywood-Star ein dezentes und frisches Make-up.

Zur schwarzen Robe trug der Hollywood-Star ein dezentes und frisches Make-up.

REUTERS

Fast etwas unscheinbar wirkte dagegen Avril Lavignes simple Kombination aus Langarmshirt und Cargohose – notabene von Versace. Doch das Outfit passt zum Pop-Punk-Stil, den die Sängerin über die Jahre etabliert hat. Eine silberne Kette am Gürtel, knallige Haare und tiefschwarzer Lidschatten machen das Ganze komplett. 

Avril Lavignes orangene Haarpracht ist der Hingucker in ihrem VMA-Look.

Avril Lavignes orangene Haarpracht ist der Hingucker in ihrem VMA-Look.

REUTERS

Auch einen Goth-Look trug die amerikanische Sängerin Dove Cameron mit derbem Ledergürtel und passendem Choker. 

Dove Cameron gewann den VMA als «Best New Artist». 

Dove Cameron gewann den VMA als «Best New Artist». 

REUTERS

Auch die Männer haben auf den düsteren Look gesetzt, wie Rapper Jack Harlow im dunklen Leder-Anzug von Hermès beweist. 

Jack Harlow in einem Outfit ganz aus Leder.

Jack Harlow in einem Outfit ganz aus Leder.

REUTERS

Streng genommen ist der Leder-Anzug von Jack Harlow nicht schwarz, sondern eher schokoladenbraun – so auch die XXL-Robe von Lizzo, die eher dunkelblau statt schwarz ist. Dennoch passt die Robe von Jean Paul Gaultier modisch zum düsteren Vibe. Genauso wie die Schuhe, die Lizzo dazu auswählte. Wie man im Video auf Instagram sehen kann, trug die Sängerin keine Heels, sondern derbe Chunky Boots

Nebst schwarzen Finster-Looks gab es auf dem roten Teppich der VMAs natürlich auch die obligatorischen Glitzer-Kleider:

Eines davon trug Taylor Swift, die an den VMAs für ihre 10-Minuten-Version des Songs «All Too Well» einen Award für das «Best Longform Video» abräumte. Und dabei gleich auch noch ein neues Album ankündigte. 

Eines davon trug Taylor Swift, die an den VMAs für ihre 10-Minuten-Version des Songs «All Too Well» einen Award für das «Best Longform Video» abräumte. Und dabei gleich auch noch ein neues Album ankündigte. 

REUTERS
Ziemlich farbenfroh ging es bei Sängerin Sabrina Carpenter und ihrem floralen, mit unzähligen Pailletten bestickten Cut-Out-Kleid von Moschino zu und her.

Ziemlich farbenfroh ging es bei Sängerin Sabrina Carpenter und ihrem floralen, mit unzähligen Pailletten bestickten Cut-Out-Kleid von Moschino zu und her.

REUTERS
Auch Ashley Graham setzte auf Schwarz, allerdings erinnert ihr Kleid mit den Cut-Outs vom New Yorker Label Houghton eher an die 2000er-Ära.

Auch Ashley Graham setzte auf Schwarz, allerdings erinnert ihr Kleid mit den Cut-Outs vom New Yorker Label Houghton eher an die 2000er-Ära.

REUTERS

Was sagst du zu den Düster-Looks der VMAs?

Deine Meinung

12 Kommentare