Frohe Osternachten!: An der Kanti Olten weihnachtet es sehr
Publiziert

Frohe Osternachten!An der Kanti Olten weihnachtet es sehr

An der Kantonsschule Olten ging in der Nacht auf Donnerstag die Weihnachtsbeleuchtung an. Der Streich ist hausgemacht, meint ein Schüler.

1 / 2
Auf einem der Kräne auf dem Baustellen-Areal leuchtete der Stern von Bethlehem.

Auf einem der Kräne auf dem Baustellen-Areal leuchtete der Stern von Bethlehem.

Leser-Reporter
Laut Schüler Darius Spielmann war die Weihnachtsbeleuchtung bis in die umliegenden Dörfer zu sehen.

Laut Schüler Darius Spielmann war die Weihnachtsbeleuchtung bis in die umliegenden Dörfer zu sehen.

Leser-Reporter

Hat sich da etwa jemand im Datum vertan? In der Nacht auf Donnerstag leuchtete auf einem der riesigen Kräne auf dem Kanti-Olten-Areal der Stern von Bethlehem. Schüler Darius Spielmann war mit seinen Freunden am Bräteln auf dem Känzeli, einem Aussichtspunkt unweit der Schule, als er etwa um Mitternacht die Weihnachtsbeleuchtung bemerkte. «Wir brachen alle in Gelächter aus, als wirs gesehen haben», erzählt er. Zudem sei er überrascht gewesen, wie einfach man den Weihnachtsstern anmachen könne.

Auch als der 17-Jährige den Nachhauseweg antrat, habe er den Schweif noch lange erblicken können. «Da die Kanti Olten hoch über der Stadt liegt, konnte man den Stern in der ganzen Stadt und sogar in den umliegenden Dörfern sehen», sagt er.

Gesamtsanierung dauert bis 2022

Spielmann ist sich sicher, dass Schüler der Kanti hinter dem Streich stecken. «Ich habe schon von Lehrern gehört, dass immer wieder Jugendliche auf der Baustelle herumklettern», verrät er.

Das können die Lausbuben wohl noch eine ganze Weile. Die 86-Millionen-Gesamtsanierung der Kantonsschule soll erst im Herbst 2022 abgeschlossen sein. (20 Minuten)

Deine Meinung