An die Falschen geraten
Aktualisiert

An die Falschen geraten

Mit dem mutigen Auftreten zweier Pöstler und ihres Vierbeiners hatten die beiden Räuber nicht gerechnet.

Als sie am Mittwochabend in Galgenen die Pöstler beim Verladen von Sendungen überraschten, liessen sich

die beiden Beamten nicht einschüchtern und setzten sich zur Wehr. Es kam zu einem heftigen Gerangel – laut Polizeiangaben half auch der Hund des Posthalters kräftig mit, die Missetäter in die Flucht zu schlagen. Diese suchten darauf ohne Beute das Weite. Sie sind weiterhin flüchtig. Die Polizei sucht nach Zeugen des erfolglosen Überfalls.

Deine Meinung