Totes Lehrer-Paar aus Bozen - An dieser Stelle tötete Benno Neumair seine Eltern
Publiziert

Totes Lehrer-Paar aus BozenAn dieser Stelle tötete Benno Neumair seine Eltern

In einer italienischen Sendung wurden erstmals Bilder aus dem Wohnzimmer der Familie Neumair-Perselli gezeigt. Genau an dieser Stelle hatten die Ermittler eine Spur entdeckt, die den Sohn des Paares schliesslich überführte.

von
Karin Leuthold
1 / 17
Das Bild zeigt den Eingang zum Wohnzimmer des Hauses der Familie Neumair-Perselli. An dieser Stelle erwürgte Sohn Benno den Vater und später die Mutter mit einem Kletterseil. Danach reinigte er den Boden minutiös: Während die Fugen zwischen den Fliessen rechts im Bild sehr hell sind, blieben die etwas weiter links dunkel. 

Das Bild zeigt den Eingang zum Wohnzimmer des Hauses der Familie Neumair-Perselli. An dieser Stelle erwürgte Sohn Benno den Vater und später die Mutter mit einem Kletterseil. Danach reinigte er den Boden minutiös: Während die Fugen zwischen den Fliessen rechts im Bild sehr hell sind, blieben die etwas weiter links dunkel.

Screenshot Mattino Cinque
Die Leiche von Peter Neumair wurde am 27. April 2021 in der Etsch bei Trient entdeckt. Identifiziert wurde der Vater von seiner Tochter Madé – aufgrund seiner Uhr.

Die Leiche von Peter Neumair wurde am 27. April 2021 in der Etsch bei Trient entdeckt. Identifiziert wurde der Vater von seiner Tochter Madé – aufgrund seiner Uhr.

Screenshot Rai News
Am 29. April wurde an Peter Neumairs Leiche eine Obduktion durchgeführt. 

Am 29. April wurde an Peter Neumairs Leiche eine Obduktion durchgeführt.

Screenshot Rai News

Darum gehts

  • Erstmals wurden Bilder des Tatorts beim Tötungsdelikt von Peter Neumair und Laura Perselli publik gemacht.

  • Das Lehrer-Paar war am 4. Januar vom gemeinsamen Sohn Benno getötet worden. Der 30-Jährige ist geständig.

  • Am 29. April wurde die Autopsie an der Leiche von Peter Neumair durchgeführt.

In der Sendung Mattino Cinque wurden zum ersten Mal Bilder aus dem Inneren des Hauses von Peter Neumair und Laura Perselli veröffentlicht. Das Lehrer-Paar aus Bozen wohnte mit Sohn Benno zusammen. Dieser tötete am Abend des 4. Januar seine Eltern und entsorgte Stunden später die Leichen in der Etsch. Er ist geständig. Die Tat hat sich beim Eingang zum Wohnzimmer zugetragen. Die italienischen Ermittler hatten dafür schon zu Beginn der Untersuchungen einen klaren Hinweis entdeckt.

Auf dem Schwarz-Weiss-Foto ist ein Teil des Wohnzimmerbodens zu sehen, auf dem die Ermittler DNA-Spuren von Peter und Benno Neumair fanden. Doch besonders aufgefallen war ihnen, dass die Fugen zwischen den Fliessen sehr hell waren, während sie wenige Zentimeter davon entfernt (das sieht man links auf dem obigen Bild) dunkler waren.

Tatsächlich hatte Benno nach der Tötung seiner Eltern den Fussboden gereinigt, um die Blutflecken komplett verschwinden zu lassen. Zu diesem Zweck hatte er bereits zuvor einen Fünf-Liter-Kanister Wasserstoffperoxid und zwei neue Mopps besorgt. Er wusch die rund zwei Quadratmeter grosse Stelle so intensiv, dass die Fugen viel sauberer aussahen als im Rest des Zimmers. Als die Polizei ihn dazu befragte, gab Benno Neumair zunächst an, der Hund habe sich übergeben.

Autopsie an Peter Neumair liefert keine konkrete Information

Letzten Donnerstag wurde die Autopsie an der Leiche von Peter Neumair durchgeführt. Der leblose Körper war zwei Tage zuvor am Ufer der Etsch bei Trient entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft von Bozen beauftragte den renommierten Forensiker Dario Raniero von der Uni Verona mit der Obduktion der Leiche. Raniero hatte schon die Autopsie an der Leiche von Laura Perselli durchgeführt und Würgespuren am Hals der Toten entdeckt.

Im Fall von Peter Neumair lässt sich das laut Rai News nicht klar bestimmen. Die Leiche war mehr als 100 Tage im Wasser gelegen, das Gewebe ist stark verwest. Für Pathologe Rainero sei es darum kaum möglich, präzise Anzeichen von Strangulationsverletzungen zu erkennen. Damit lässt sich die Version des Sohnes, wonach er seinen Vater ebenfalls mit einem Kletterseil erwürgte, bislang nicht bestätigen.

Die vier wichtigsten Stellen im Fall Neumair/Perselli: Benno Neumair versteckte das Handy von Mutter Laura Perselli beim Ponte Roma, die Leichen seiner Eltern entsorgte er beim Ponte di Vadena. Laura Persellis Leiche wurde am 6. Februar 2021 in der Etsch bei der Ortschaft Neumarkt entdeckt. Am 27. April wurde die Leiche von Peter Neumair bei Trient entdeckt.

Die vier wichtigsten Stellen im Fall Neumair/Perselli: Benno Neumair versteckte das Handy von Mutter Laura Perselli beim Ponte Roma, die Leichen seiner Eltern entsorgte er beim Ponte di Vadena. Laura Persellis Leiche wurde am 6. Februar 2021 in der Etsch bei der Ortschaft Neumarkt entdeckt. Am 27. April wurde die Leiche von Peter Neumair bei Trient entdeckt.

Google Maps
1 / 10
Laura Perselli und Peter Neumair mit Tochter Madé. Sie glaubt nicht an die Reue ihres Bruders Benno.

Laura Perselli und Peter Neumair mit Tochter Madé. Sie glaubt nicht an die Reue ihres Bruders Benno.

Instagram/chilhavistoraitre
Die 68-jährige Laura Perselli und der 63 Jahre alte Peter Neumair verschwanden am Abend des 4. Januars 2021.

Die 68-jährige Laura Perselli und der 63 Jahre alte Peter Neumair verschwanden am Abend des 4. Januars 2021.

Landesfeuerwehrverband Südtirol 
Im Laufe der Ermittlungen geriet Sohn Benno (30) ins Visier der Staatsanwaltschaft von Bozen.

Im Laufe der Ermittlungen geriet Sohn Benno (30) ins Visier der Staatsanwaltschaft von Bozen.

Screenschot Youtube

Bist du oder jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Fachstelle Frauenberatung

Onlineberatung für Frauen (BIF)

Onlineberatung für Männer

Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung