Kleidungsverbot: «An Schulen sollte es auch ein Trainerhosenverbot geben!»

Publiziert

Kleidungsverbot«An Schulen sollte es auch ein Trainerhosenverbot geben!»

Ein Trainerhosenverbot in einer Aargauer Bar führt  zu Unverständnis bei Gästen. Die 20-Minuten-Community sieht das Ganze etwas anders.

von
Deborah Gonzalez
1 / 3
In einer Bar in Oftringen darf man keine Trainerhosen tragen. 

In einer Bar in Oftringen darf man keine Trainerhosen tragen. 

Getty Images/iStockphoto
«Richtiger Entscheid», findet der Grossteil der Community.

«Richtiger Entscheid», findet der Grossteil der Community.

Getty Images/Image Source
Manche finden das Verbot zu weit hergeholt. 

Manche finden das Verbot zu weit hergeholt. 

Getty Images/iStockphoto

Darum gehts

Karl Lagerfeld hat damals schon gesagt: «Wer Trainerhosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.» So oder so ähnlich denkt der Inhaber eines Oftringer Lokals, denn in der Bar gilt ein Trainerhosenverbot. Schilder an den Eingängen würden klar darauf hinweisen, erklärt der Inhaber. Obwohl die Bar lange nicht das einzige Lokal ist, das auf einen gewissen Kleidungsstil setzt, haben sich Besucher P.R.* und sein Kollege darüber geärgert: «Man sagte uns, dass Kunden mit Jogginghosen nicht erwünscht seien. Wir fühlten uns ziemlich vor den Kopf gestossen.» 

Anders sieht das die 20-Minuten-Community. Ein Grossteil der Leser*innen findet das Trainerhosenverbot durchaus angebracht und findet klare Worte:

«Trainerhosen gehören ins Wohnzimmer oder ins Training!»

Peachtree schreibt etwa: «Also vielleicht werde ich mit meinen 32 Jahren langsam alt, aber Trainerhosen gehören ins Wohnzimmer oder in ein Sporttraining, aber bestimmt nicht auf die Strasse und schon gar nicht in eine Bar.» Ähnlich sieht es Mandli63: «Es ist eine Unsitte, mit Trainerhose in ein Restaurant zu gehen – Kleidervorschriften sind total okay!» User Was-machen-wir-jetzt ist der Meinung, dass die heutige Jugend sogar eine Hochzeit in Trainerhosen besuchen würde.

Meite2 erklärt: «Trainingshose, sagt ja das Wort schon, ist fürs Training gedacht. Ist echt schlimm geworden, jeder hat das Gefühl, er muss mit den Hosen überall hin.» Polier geht sogar einen Schritt weiter und sagt: «Ich würde mich schämen, sie im Alltag zu tragen, aber jedem sein Tenue.»

«Stil und Anstand nehmen ab»

Freiheit-Schweiz90 schreibt: «Man geht auch nicht mit Trainer oder Pyjama in eine Bar, sorry.» Auch Florian Meier hat eine klare Meinung: «Stil und Anstand nehmen immer mehr ab.» Ähnlich empfindet das KöniginvonSchwamendingen, die laut eigener Aussage eine Trainerhose «höchstens nur dann trägt», wenn sie in die Waschküche oder zum Briefkasten geht. aaa_4 öffnet sogleich eine neue Debatte: «Ich finde das richtig. Auch an Schulen sollte ein solches Verbot gelten.»

«Habt ihr keine anderen Sorgen?»

Es gibt aber auch Leser*innen, die kein Fan des Verbots sind. So schreibt Rickali: «Also ich muss sagen, so ernst wie das Thema auch ist … Habt ihr eigentlich keine andere Sorgen?» Weiter wirft er eine Frage in die Runde: «Werden nur Trainerhosen verboten oder auch Trainerschuhe, Trainerjäckli und all das, was noch dazugehört?» Ausserdem weist er darauf hin, dass die Besucher ja nur etwas trinken haben wollen: «Kurz was zu sich nehmen und eine gute Zeit haben – das wollten sie. Traurig, dass das wegen der Hosen nicht möglich war.»

Auch Freigeistchen findet klare Worte gegen diese Massnahme: «Lieber eine saubere und intakte Trainerhose als eine zerrissene Jeans!» Und weiter: «Ich ziehe das an, was für mich bequem ist. Was andere Leute über meine Aaleggete denken, war und ist mir egal.»

Trägst du Trainerhose im Ausgang?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

184 Kommentare