Amazon HQ2: An welches Emoji erinnert dich der neue Amazon-Hauptsitz?
NBBJ
Publiziert

Amazon HQ2An welches Emoji erinnert dich der neue Amazon-Hauptsitz?

Ein spiralförmiger Glasbau mit Bepflanzung soll das neue Hauptquartier des Onlinehändlers Amazon werden. Internetuserinnen und -user sehen im Entwurf aber noch etwas anderes.

von
Meret Steiger

Das neue Hauptquartier von Amazon, bestehend aus drei einzelnen Gebäuden, hat das Architekturbüro NBBJ designt. Entstehen soll es in Arlington, einem Ort im US-Bundesstaat Virginia. Besonders viel Aufmerksamkeit bekommt im Internet vor allem eines der Gebäude: The Helix, ein spiralförmiger Turm.

An der Aussenfassade des Turmes soll es nicht nur eine dekorative Bepflanzung geben, sondern auch gleich eine Art Wanderweg, mit dem man die Spitze des Turmes erreichen kann. Architekturbüro NBBJ findet die Nähe zur Natur wichtig: «Wir wollten ein Design finden, das gesundes Arbeiten möglich macht», sagt das Unternehmen, das bereits den Amazon-Sitz in Seattle entworfen hat.

So soll es einst aussehen, das neue Hauptquartier vom Onlineversandhändler Amazon. Das spiralförmige Glashaus ist mit The Helix eines der drei Gebäude. 

So soll es einst aussehen, das neue Hauptquartier vom Onlineversandhändler Amazon. Das spiralförmige Glashaus ist mit The Helix eines der drei Gebäude.

NBBJ
Auf dem riesigen Grundstück sollen nicht nur Bürogebäude entstehen, sondern auch ein für die Öffentlichkeit zugänglicher Park, Spazierwege …

Auf dem riesigen Grundstück sollen nicht nur Bürogebäude entstehen, sondern auch ein für die Öffentlichkeit zugänglicher Park, Spazierwege …

NBBJ
… und Restaurants und Läden in einer Fussgängerzone. Wer nicht zu Fuss geht, soll Velofahren: Es gibt Velowege und Plätze für 950 Velos.

… und Restaurants und Läden in einer Fussgängerzone. Wer nicht zu Fuss geht, soll Velofahren: Es gibt Velowege und Plätze für 950 Velos.

NBBJ

Für die Öffentlichkeit (teilweise) zugänglich

Neben dem Spazierweg soll es im Helix auch mehrere Indoor-Gärten geben und ein sogenanntes Artist in Residence-Programm, bei dem Kunstschaffenden Raum und Mittel zur Verfügung gestellt werden. Das Gebäude soll an ausgewählten Wochenenden auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein.

Für die Angestellten von Amazon gibt es noch mehr: Es wird eine Kindertagesstätte geben, eine Betreuungsmöglichkeit für Hunde und einen Gemeinschaftsraum für Austausch und Entspannung.

Innovatives Design oder doch ein bekanntes Emoji?

Die drei Bürogebäude sollen mit einem Park und einer Art Einkaufsmeile miteinander verbunden werden. Insgesamt erstreckt sich das neue Hauptquartier auf 260’000 Quadratmetern. Um dort möglichst schnell von A nach B zu kommen, sollen die Angestellten Velo fahren: Es gibt Abstellplätze für 950 Velos und Velospuren über das ganze Gelände.

Der geplante Baubeginn für das ambitionierte Grossprojekt ist 2022. Im Internet sind die Reaktionen gespalten: Während die einen die Nähe zur Natur und die innovative Nutzung der Aussenfassade loben, fühlen sich manche an etwas ganz anderes erinnert: «Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Kothaufen-Emoji als Designvorlage für etwas dient», lautet einer der zahlreichen Kommentare, die das neue Hauptquartier mit dem braunen Emoji vergleichen. Ein Reddit-User postet einen Direktvergleich und schreibt: «Ich kann das nie mehr nicht sehen.»

Screenshot Reddit

Deine Meinung

44 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Basler4000

17.02.2021, 22:24

Ich finds Hammer. Tausend mal schöner als die langweiligen Roche Türme.

Steffn

17.02.2021, 21:01

Sieht eher aus wie eine überdimensionierte Kräuterspirale...

Brumm

17.02.2021, 16:28

Wer das anschaut und als erstes an Emoji denkt hat ein ernsthaftes Problem