Aktualisiert 26.02.2010 01:03

Magden AGAnbau eines Einfamilienhauses abgebrannt

Ein Brand im Anbau eines Einfamilienhauses hat am Mittwoch in Magden AG einen Schaden von mehreren zehntausend Franken verursacht.

Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf das ältere Wohngebäude übergriff.

Die Bewohner hatten sich rechtzeitig ins Freie gerettet, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte. Die Ursache des Brandes im Abstellraum ist noch unbekannt. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.