Aktualisiert 30.11.2018 12:45

Hasspredigt in Moschee«Anblick der Gewalt-Bilder ist nur schwer erträglich»

Ein Ex-Imam wurde vom Bezirksgericht Winterthur wegen Aufrufs zu Gewalt verurteilt. Dagegen legte der 26-Jährige Berufung ein – erfolglos.

von
tam
1 / 4
Der Ex-Imam predigte in der ehemaligen An'Nur-Moschee in Winterthur.

Der Ex-Imam predigte in der ehemaligen An'Nur-Moschee in Winterthur.

Keystone/Walter Bieri
In einer öffentlichen Predigt soll zu Gewalt gegen Muslime aufgerufen haben: Gegen Muslime, die nicht zur Gemeinschaft zurückkehren und verweigern würden, das Gebet mit Muslimen zu verrichten.

In einer öffentlichen Predigt soll zu Gewalt gegen Muslime aufgerufen haben: Gegen Muslime, die nicht zur Gemeinschaft zurückkehren und verweigern würden, das Gebet mit Muslimen zu verrichten.

Keystone/Walter Bieri
Das Bezirksgericht Winterthur verurteilte den Ex-Imam zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten und belegte ihn mit einem Landesverweis von zehn Jahren.

Das Bezirksgericht Winterthur verurteilte den Ex-Imam zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten und belegte ihn mit einem Landesverweis von zehn Jahren.

Keystone/Walter Bieri

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.