Andie MacDowell: Walzer im Vier-Viertel-Takt?
Aktualisiert

Andie MacDowell: Walzer im Vier-Viertel-Takt?

Andie MacDowell (45), Hollywoodstar und Stargast des Wiener Opernballs am Donnerstagabend, wird es beim Walzertanzen auf dem Parkett der Staatsoper nicht leicht haben.

Auf die Frage, ob sie denn Wiener Walzer tanzen könne, meinte die Schauspielerin, sie verfüge über die nötigen Kenntnisse: «Eins- zwei-drei-vier, eins-zwei-drei-vier, das sollte reichen», beschrieb MacDowell nicht ganz exakt einen Dreivierteltakt.

Von ihrem Empfang in der Donaustadt gab sich die Schauspielerin begeistert. «Das ist ein Erlebnis, das man nur einmal im Leben hat- wann wird man schon behandelt wie eine Adelige» schwärmte der Star am Mittwoch.

Berichte, wonach sie sich mit ihrem Gastgeber, dem 71-jährigen Bauunternehmer Richard «Mörtl» Lugner, schon vor ihrer Ankunft in Wien zerstritten habe, bezeichnete sie als «Gerücht».

(sda)

Deine Meinung