17.01.2020 16:53

CVP-StänderätinAndrea Gmür steht an der Spitze der Mitte-Fraktion

Die Nachfolge des nicht wiedergewählten Filippo Lombardi ist geklärt. Die Luzernerin Andrea Gmür übernimmt die Leitung der Mitte-Fraktion.

von
fss
1 / 4
Die Luzernerin Andrea Gmür ist neue Präsidentin der Mitte-Fraktion im Bundeshaus.

Die Luzernerin Andrea Gmür ist neue Präsidentin der Mitte-Fraktion im Bundeshaus.

Keystone/Alessandro Della Valle
Zur Mitte-Fraktion gehören neben der CVP- auch die BDP- und die EVP-Vertreter im Parlament.

Zur Mitte-Fraktion gehören neben der CVP- auch die BDP- und die EVP-Vertreter im Parlament.

Keystone/Alessandro Della Valle
Die 55-jährige Gmür tritt die Nachfolge von Ständerat Filippo Lombardi (CVP/TI) an.

Die 55-jährige Gmür tritt die Nachfolge von Ständerat Filippo Lombardi (CVP/TI) an.

Keystone/urs Flueeler

Die Luzerner Ständerätin Andrea Gmür (CVP) ist neue Präsidentin der Mitte-Fraktion im Bundeshaus. Das hat die Fraktion laut einer Mitteilung am Freitag an einer Klausur entschieden.

Zur Mitte-Fraktion gehören neben der CVP- auch die BDP- und die EVP-Vertreter im Parlament. Die 55-jährige Gmür tritt die Nachfolge von Ständerat Filippo Lombardi (CVP/TI) an. Dieser verpasste im vergangenen November die Wiederwahl knapp, nach 20 Jahren in der kleinen Kammer. (fss/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.