Leichtathletik: Andreas Kundert fällt für Hallen-EM aus
Aktualisiert

LeichtathletikAndreas Kundert fällt für Hallen-EM aus

Der Hürdensprinter Andreas Kundert (LC Brühl) fällt mit einem Riss am Oberschenkelmuskel für die Hallen-EM in Turin aus.

Der 24-jährige St. Galler muss rund drei Monate mit dem Sprinttraining pausieren. Kundert verletzte sich bei einem Trainingslauf, ohne aber zu stürzen. Eine MRI-Untersuchung in St. Gallen ergab, dass er sich einen Riss des Oberschenkelmuskels im Bereich des Sehnenansatzes an der Aussenseite des linken Knies zugezogen hat. Es dürfte rund drei Monate dauern, bis Kundert wieder voll belastbar sein wird.

Kundert hatte wegen einer schweren bakteriellen Infektion bereits auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking verzichten müssen.

(si)

Deine Meinung