Publiziert

Xiaomi Mi A3Android-Update schrottet Handys

Nutzer von Xioami-Handys sollten ihr Gerät nicht auf das neuste Android-Betriebssystem aktualisieren. Sie laufen Gefahr, dass ihr Mobiltelefon komplett unbrauchbar wird. Sogar der chinesische Hersteller warnt vor Android 11.

von
Tobias Bolzern
1 / 5
Nutzer des Xiaomi Mi A3 sollten vorsichtig sein, wenn sie …

Nutzer des Xiaomi Mi A3 sollten vorsichtig sein, wenn sie …

Xiaomi
… eine Update-Meldung für das neuste Android-System mit der Version 11 erhalten.

… eine Update-Meldung für das neuste Android-System mit der Version 11 erhalten.

Unsplash
So berichten zahlreiche Nutzer, dass ihr Gerät nach der Aktualisierung nicht mehr funktionierte. 

So berichten zahlreiche Nutzer, dass ihr Gerät nach der Aktualisierung nicht mehr funktionierte.

Xiaomi

Darum gehts

  • Ein Android-Update setzt Xiaomi-Handys ausser Gefecht.

  • Betroffen ist laut Berichten das Modell namens Mi A3.

  • Dem Hersteller ist das Problem bekannt.

  • Xiaomi rät Usern, das Update zu ignorieren.

«Finger weg von Android 11» – diesen Ratschlag sollten sich die User des Xiaomi Mi A3 zu Herzen nehmen. Machen sie das nicht, so laufen sie Gefahr, dass ihr Mobiltelefon unbrauchbar wird. So melden Nutzerinnen und Nutzer des Modells, dass das Update auf das neuste mobile Google-Betriebssystem Probleme macht.

Unter #MiA3bricked sind auf Twitter zahlreiche Meldung von Betroffenen zu finden. Sie berichten von ihrer Odyssee. So befinden sich die Smartphones nach der Aktualisierung in einer sogenannten Boot-Schleife, sprich sie können nicht mehr gestartet werden. Statt Android 11 haben die User Handys, die sie nicht mehr nutzen können. Den Frust der Betroffenen hört man aus den Beiträgen auf Twitter und in diversen Foren heraus.

«Einfach unfassbar»

«Da geht gar nichts», schreibt einer. Und weiter: «Selbst wenn ich es am Strom einstecke, leuchtet nichts auf. Die haben es kaputt gemacht.» Eine andere Reaktion: «Da hegt und pflegt man sein Smartphone, hat keinen einzigen Kratzer weder auf Vor- noch Rückseite und dann sowas, unfassbar.»

Dem chinesischen Hersteller ist das Problem offenbar bekannt. So rät Xiaomi den Nutzerinnen und Nutzern des Modells Mi A3, vorerst nicht auf die Version 11 von Android zu aktualisieren. Aufforderungen, das System zu installieren, soll man bis auf weiteres einfach ignorieren, so der Rat.

Kostenlose Reparatur

Zudem hat Xiaomi angekündigt, dass allen Betroffenen geholfen werden soll. Sie können ihr defektes Handy in ausgewählten Service-Centern kostenlos reparieren lassen. Dies auch dann, wenn die Garantie auf das Gerät bereits ausgelaufen ist.

Hersteller Xiaomi hat das Mi A3 im Sommer 2019 auf den Markt gebracht. Auch hierzulande war es erhältlich. Nach Samsung und Huawei ist Xiaomi der drittgrösste Smartphone-Hersteller der Welt. Ende 2019 eröffnete Xiaomi zudem im Glattzentrum einen eigenen Flagshipstore.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
55 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Sebulba

07.01.2021, 13:41

Meine Güte. Wieso keift man gegen Android, wenn der Fehler offensichtlich bei Xiaomi selber liegt?? Xiaomi erhält ein nacktes Android 11 und bastelt daran rum, damit es für Sie passt und erlässt dann das Update an die Smartphones. Also hat Xiaomi das nicht korrekt getestet oder angepasst. Das Update kommt nicht von Google und Android 11 funktioniert in der Grundversion einwandfrei. Da ist der Hersteller ganz alleine schuld. Egal, welcher.

Frage

07.01.2021, 12:50

Was bringt einem ein 4K fähiges Handy, wenn man zuhause ne zu schlechte Leitung hat, um es zu nutzen?

Unsere Oma 98

07.01.2021, 12:36

die 9. und 10. Klasse nachholen, damit er wieder unter Menschen kommt.