Beim Turnier in Indian Wells – Andy Murray hat nach Suchaktion seinen Ehering zurück
Publiziert

Beim Turnier in Indian WellsAndy Murray hat nach Suchaktion seinen Ehering zurück

Happy End für Andy Murray! Der frühere Weltranglisten-Erste hat nach einer Suchaktion seinen Ehering und seine Schuhe gefunden.

von
Anamaria Peyer
1 / 5
Andy Murray hat seinen Ehering und die stinkenden Schuhe wieder.

Andy Murray hat seinen Ehering und die stinkenden Schuhe wieder.

Andy Murray Instagram
Der Ehering hat Andy Murray immer dabei. Auch auf dem Tennisplatz.

Der Ehering hat Andy Murray immer dabei. Auch auf dem Tennisplatz.

Toby Melville/Pool/PA Wire/dpa
Der schottische Tennisstar bereitet sich momentan auf die Indian Wells vor.

Der schottische Tennisstar bereitet sich momentan auf die Indian Wells vor.

Getty Images

Darum gehts

  • Andy Murray spielt zurzeit am ATP-Turnier in Indian Wells.

  • Nach einem Training vergass der schottische Tennisspieler seine Schuhe und den Ehering.

  • Nun hat er nach einer Suchaktion seine stinkenden Schuhe wieder gefunden.

Tennis-Star Andy Murray hat seine stinkenden Tennisschuhe und seinen Ehering wieder. Dies postete der Schotte in der Nacht auf Freitag per Instagram. Dies, nach dem er mit dem Sicherheitsdienst und dem Hotel den ganzen Tag lang seine verlorenen Utensilien suchte, wie er im Instagram-Video verrät.

Ausserdem bedankt sich der Schotte bei den zahlreichen Fans. «Ich möchte mich bei allen bedanken für das Weiterleiten der Suchaktion und eure Anteilnahme». Murray weiter: «Meine Schuhe stinken immer noch abscheulich, aber die Schuhe und der Ehering sind wieder bei mir.» Zusätzlich verrät Andy Murray, dass er nun wieder voll startbereit sei für die Indian Wells. Dazu kann der 34-Jährige wohl nun ohne grössere Schwierigkeiten zu Hause aufkreuzen. Der schottische Tennis-Star wird sein Auftaktspiel am Samstag gegen den Franzosen Adrian Mannarino bestreiten – nun auch mit Tennisschuhen und Ehering.

Zwei Tage zuvor

Vor zwei Tagen sah die Ausgangslage bei Andy Murray anders aus. Der frühere Weltranglisten-Erste war, bevor überhaupt der erste Ballwechsel beim Tennis-Master-Turnier im kalifornischen Indian Wells gespielt wurde, in Schwierigkeiten. Denn dem 34 Jahre alten Briten wurden am Mittwoch nach dem Training die Tennisschuhe gestohlen. Diese hatte Murray zum Auslüften vor dem Hotel unter seinen Mietwagen getan.

Nun könnte man ja meinen, dass ein Tennisstar wie Andy Murray mehrere Tennisschuhe besitzt, dem ist auch so. Das Problem lag aber nicht an den Tennisschuhen, sondern an seinem Ehering – der Murray an den Schnürsenkeln seiner Tennisschuhen befestigt hat.

«Ich weiss, im Nachhinein betrachtet bin ich ein Idiot.»

Der 34-Jährige meldete sich dort das erste Mal bei seinen Fans per Instagram: «Es wäre nett, wenn ihr das teilen und mir helfen könntet. Ich weiss, im Nachhinein betrachtet bin ich ein Idiot.» Ausserdem verrät der Tennis-Star, dass seine Frau nicht sonderlich Freude an dieser Aktion hatte. «Zu Hause ist man nicht gut auf mich zu sprechen.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

7 Kommentare