Region Basel: Angebot an freien Wohnungen steigt leicht

Aktualisiert

Region BaselAngebot an freien Wohnungen steigt leicht

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt in der Region Basel hat sich leicht entspannt: Es gibt wieder etwas mehr leere Wohnungen.

Im Kanton Basel-Stadt stieg die Leerwohnungsquote innerhalb eines Jahres von 0,2 auf 0,3 Prozent. In Baselland wurde ein Anstieg von 0,3 auf 0,4 Prozent verzeichnet.

Im Kanton Basel-Stadt stieg die Leerwohnungsquote innerhalb eines Jahres von 0,2 auf 0,3 Prozent. In Baselland wurde ein Anstieg von 0,3 auf 0,4 Prozent verzeichnet.

In den beiden Basel standen per 1. Juni insgesamt 889 Wohnungen leer. Das sind 207 mehr als vor einem Jahr. In Basel-Stadt stieg das Angebot an freien Wohnungen von 245 auf 361, in Baselland von 427 auf 528, wie das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt am Mittwoch mitteilte.

In den letzten Jahren hat sich das Wohnungsangebot in beiden Basel laufend verknappt. Dass nun trotz anhaltendem Bevölkerungswachstum die Leerstandsquote gesunken ist, wird damit begründet, dass sowohl in Basel-Stadt wie auch in Baselland mehr neue Wohnungen auf den Markt gekommen sind als durch die steigende Einwohnerzahl benötigt wurden. (sda)

Deine Meinung