Ausbildung: Angehende Landwirte am Inforama in Rütti
Aktualisiert

AusbildungAngehende Landwirte am Inforama in Rütti

Angehende Berner Landwirtinnen und Landwirte lassen sich seit Montag am Inforama Rütti in Zollikofen BE in Arbeitssicherheit schulen. Die Ausbildung ist Teil der überbetrieblichen Kurse (üK), welche Schweizer Bauernlehrlinge seit diesem Jahr besuchen.

Landwirte mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ müssen acht üK-Tage absolvieren, Agrarpraktiker mit Eidgenössischem Berufsattest deren sechs, wie die Lobag am Donnerstag mitteilte. Im Kanton Bern fand der erste Kurstag diese Woche für alle in Zollikofen statt.

Auf dem Programm stehen im ersten Lehrjahr etwa Strassenverkehr, Arbeitssicherheit, Düngeraustrag, Melken und der Umgang mit Futterbaumaschinen. Von Maschinekundelehrern, Berufsbildnern und Melkberatern erhalten die angehenden Bauern vor allem praktisches Wissen vermittelt.

Die üK, die künftig auch am Inforama Berner Oberland und im Inforama Waldhof in Langenthal stattfinden, sollen einerseits die Lehrbetriebe entlasten. Andererseits bringen sie den Lernenden Abwechslung, wie es heisst. Die ersten Rückmeldungen zu den laufenden Kursen seien positiv, schreibt die Lobag. (sda)

Deine Meinung