Angelina Jolie nackt in Comic-Verfilmung
Aktualisiert

Angelina Jolie nackt in Comic-Verfilmung

Hollywood-Ikone Angelina Jolie wird im Hollywood-Streifen «Beowulf» ganz nackt zu sehen sein - allerdings nur als Comic.

Mit dem Film «Beowulf» bringt Regisseur Robert Zemeckis Im November 2007 die Verfilmung der Comic-Version der altenglischen Helden-Saga in die Kinos. Zu sehen sein wird auch Angelina Jolie in der Rolle der verführerischen Mutter des Monsters Grendel - und zwar ganz nackt, wie die «B.Z.» auf ihrer Homepage berichtet. Brad Pitt sei so begeistert ob seiner mit Goldfarbe verschmierten Freundin gewesen, dass er bereits ein Filmbild von Angelina bei sich aufgehängt habe.

Modernste Technik machte es möglich, dass Angelina sich für den Animationsfilm gar nicht auszuziehen brauchte: Mit hunderten von Elektroden ausgestattet wurde ihr Körper mit der sogenannten «Performance-Capture»-Technologie genaustens berechnet. Comic-Fans freuen sich schon sehr auf den Film, der mit grossem Star-Aufgebot lockt: Neben Jolie werden unter anderem auch John Malkovich, Anthony Hopkins, Brendan Gleeson und Crispin Glover zu sehen sein.

Deine Meinung