Aktualisiert 12.01.2020 11:52

Levrat-NachfolgeAngelo Barrile interessiert sich für SP-Präsidium

Für das SP-Präsidium hat sich ein neuer Kandidat gemeldet: Nationalrat Angelo Barrile.

1 / 12
Angelo Barrile zeigt Interesse am SP-Präsidium.

Angelo Barrile zeigt Interesse am SP-Präsidium.

Keystone/Anthony Anex
Die Zürcher SP-Nationalrätin Mattea Meyer will für das SP-Präsidium kandidieren.

Die Zürcher SP-Nationalrätin Mattea Meyer will für das SP-Präsidium kandidieren.

Keystone/Gaetan Bally
Das Amt will sie jedoch nicht alleine übernehmen.

Das Amt will sie jedoch nicht alleine übernehmen.

Keystone/Walter Bieri

Das Duo Cédric Wermuth/Mattea Meyer könnte Konkurrenz erhalten im Kampf um das Parteipräsidium der SP. Der Zürcher SP-Nationalrat Angelo Barrile überlegt sich eine Co-Kandidatur mit einer Frau.

Barrile bestätigte am Sonntag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA einen Bericht der Zeitung «SonntagsBlick». Er sei schon länger im Ausstausch mit den beiden Nationalrätinnen Priska Seiler-Graf (SP/ZH) und Franziska Roth (SP/SO) sowie mit Mathias Reynard (SP/VS).

Gemeinsam werde man entscheiden, ob und welche Kandidaturen die Parteibasis und die Wählerschaft am besten abholten und dafür sorgten, dass die Partei wieder wachse und bei Wahlen zulegen könne. Die Eingabefrist für Kandidaturen läuft bis zum 19. Februar. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.