Freiburg: Angreifer wollten Mann die Hände abhacken
Aktualisiert

FreiburgAngreifer wollten Mann die Hände abhacken

Mit einer Küchen-Axt ist ein Mann in der Nacht auf Freitag in Freiburg schwer verletzt worden. Offenbar hatten seine Angreifer versucht, ihm die Hand abzuhacken. Die Polizei verhaftete zwei aus der Türkei stammende Männer.

Sie waren nach Angaben der Polizei direkt an der Auseinandersetzung vor einer Disco im Stadtzentrum beteiligt und darauf mit einem Auto weggefahren. Die beiden seien am Freitagnachmittag verhaftet worden.

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar. Das Opfer, ein aus Südamerika stammender Mann, wurde schwer verletzt ins Spital gebracht und notoperiert. Am Freitagnachmittag war eine weitere Operation im Gang.

Die Polizei stellte die Tatwaffe sicher. Wegen der Beweisaufnahme am Tatort war der Verkehr in der Innenstadt von Freiburg bis gegen 10 Uhr behindert. (sda)

Deine Meinung